PRESTO migriert nach HANA und verlängert die Serviceverträge

Die Presto Presse-Vertriebs AG nutzt seit 2016 die Private Cloud Services von NewVision. Im Rechenzentrum St. Gallen betreibt NewVision eine SAP 3-Systemlandschaft mit zusätzlichen Systemen für Windows Domain Controller und FTP Services. Bei Ausfällen von wichtigen Komponenten stehen im über 10 km entfernten Rechenzentrum in Gais AR Desaster Recovery Systeme bereit, um die bestmögliche Verfügbarkeit der Kundendaten zu gewährleisten.

Im letzten Herbst migrierte NewVision die SAP Systeme von EHP6 auf die neueste Version EHP8. Gleichzeitig wurde die Datenbank von Oracle auf Business Suite on HANA (BSoH) migriert.

Presto nutzt seit der Migration die Vorteile der HANA In-Memory Datenbank. Die Hardware-Architektur ist auf dem aktuellsten Stand und bereit für die spätere Migration von BSoH auf die SAP S/4HANA Software.

Das Migrationsprojekt wurde zum vereinbarten Zeitpunkt abgeschlossen und die Dienstleistungsverträge für den Betrieb der Systemlandschaft in der NewVision Private Cloud im Rahmen der erfolgreichen Zusammenarbeit für mehrere Jahre verlängert.

Beitrag teilen